Advent-Kindergarten-Institut

Konzept

Advent-Kindergärten arbeiten nach der Erziehungslehre von Ellen White (1827 - 1905), einer Pädagogin, die vor allem in den USA und Australien gearbeitet hat. Von ihr stammen die folgenden Leitziele:

In jedes Kind hat Gott die Kraft hineingelegt, zu einer harmonischen Persönlichkeit heranzureifen. Genauso wie in jede Blume.

Unsere Aufgabe als Erzieherin ist es,

durch die Gestaltung des Gruppenraums und des Freigeländes, durch Lieder, Geschichten, Experimente, Spiele, Malen und Formen, Bewegung

dem Kind eine Erfahrungs-Umgebung zu schaffen

  • in der Natur der Lehrmeister ist,
  • die Bibel Erzieher,
  • der Körper sich entwickeln kann,
  • der Charakter geformt wird
  • und in dem das Kind gleichermaßen Liebe und Konsequenz erfährt, sich angenommen fühlt und seine Grenzen erlebt
  • sowie die Eltern unserer Kinder zu ermutigen, ihre Kinder in ähnlicher Weise zu fördern.

Dies geschieht so, wie wir für eine heranwachsende Blume gute Lebensbedingungen schaffen, einen nahrhaften Boden, Sonne, Regen ...

Das Kind selber wählt sich aus, was es heute zu seiner Weiterentwicklung braucht, oft ohne dass die Eltern, die Erzieherin dies bemerken.

Dies ist ähnlich wie bei einer Blume, bei der wir auch nicht wissen, welche Mineralstoffe sie zu welchem Zeitpunkt zum Wachstum nutzt.

Wir vertrauen darauf, dass unsere Kinder in Gott geborgen sind und zu fröhlichen, ausgeglichenen Menschen heranwachsen.